Verarbeitung von Walkstoff - Nahtzugaben

Walkstoff ist unglaublich einfach in der Verarbeitung.
Kleidungsstücke aus Walk müssen auch nicht unbedingt gefüttert werden. Und Dank des Walkvorganges brauchen Nahtzugaben nicht versäubert werden - das spart viel Arbeit beim Nähen. Es reicht wenn Sie die Nahtzugaben flach dämpfen. Je nach Perfektionsanspruch können Sie die Nahtzugaben aber auch wie folgt bearbeiten:

1. Steppen Sie die Nahtzugaben rechts und links der Nahtlinie mit dem Oberstoff zusammen, schneiden Sie evtl. Überstände knappkantig zurück.

2. Arbeiten Sie Kappnähte: Schneiden Sie eine Nahtzugabe kurz zurück, bügeln Sie die andere Nahtzugabe über die zurückgeschnittene und steppen Sie die Nahtzugabe mit dem Oberstoff zusammen ab, schneiden Sie evtl. Überstände kurz zurück. Nebenstehender Gehrock wurde so verarbeitet.   

1. Arbeitsschritt bei einer Kappnaht

kappnaht_1-300x300Kappnaht bei Walk Legen Sie den beide Stofflagen rechts auf rechts und steppen in der Nahtlinie. Schneiden Sie eine Nahtzugabe auf 5 mm zurück. 




2. Arbeitsschritt bei einer Kappnaht

kappnaht_2-300x300Bügeln Sie die breite  Nahtzugabe über die zurückgeschnittene und steppen knapp neben der Kante entlang, die schmale Nahtzugabe wird dabei nicht mit festgenäht. Schneiden Sie die Nahtzugabe knapp neben der Naht zurück.

Dekorative Alternative Die Nahtzugaben liegen außen:

Nähen Sie die Nähte so, daß die Nahtzugaben außen liegen. Schneiden Sie die Nahtzugaben ganz kurz zurück. Damit können Sie die Nahtführung optisch betonen. Hier als Beispiel an unserem Rockmodell 641003

Frontansicht grüner Gehrock aus Walk mit einreihiger silberner Knopfleiste und zotteliger Webkante an Schneiderbüste Schnittmuster Gehrock 621004
ab 5,00 € * 15,00 € *
Bahnenrock aus 3 verschiedenen Baumwollstoffen Schnittmuster 12-Bahnen-Rock 641003
ab 5,00 € * 15,00 € *

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.